Die Entscheidung naht!

Am Donnerstag, 17. Dezember 2015, tagt in Liestal (BL) der Landtag und entscheidet u.A. über die Landrats-Vorlage Systementscheid. Es geht darum, ob die Waldenburgerbahn von 75 cm Spurweite auf Meterspur umgestellt werden soll.

Vorgängig, nämlich am 27. November 2015, hatte die Bau- und Planungskommission beschlossen, dem Landrat die Zustimmung zu dieser Vorlage und somit zum Spurwechsel zu empfehlen. Immerhin, und das ist Good News für die Talschaft, wurde die kürzlich aufgekommene Idee des vollständigen Busbetriebs mit teilweiser Linienführung auf dem ehemaligen WB-Trasse ziemlich deutlich verworfen.

Es sieht nun allerdings sehr danach aus, dass der Landrat der Empfehlung folgen und der Umspurung auf Meterspur zustimmen wird. Für die historische Dampfbahn bedeutet dieser Entscheid somit vorerst mal das Aus. Sicher wird irgendwann die Diskussion aufkommen, ob und mit welchem Aufwand die Dampflok und die wichtigsten Anhängewagen auf die neue Meterspur umgestellt werden können, und dieses Vorhaben wird technisch sicherlich möglich sein.

Der finanzielle Aufwand für die Anpassung des Dampfzugs an die Meterspur würde jedoch teuer werden. Geschätzte 4-5 Mio CHF werden für den Umbau der Dampflok sowie für die Instandsetzung der drei Personenwagen, inkl. Umspurung, fällig. Ein Betrag also, den der Verein Dampfzug Waldenburgerbahn VDWB unmöglich selber aufbringen kann und auch in der Öffentlichkeit, mittels Sponsoring in der Industrie und vermutlich auch beim Kanton nicht einfach zu sammeln sein wird. Wer also schon bisher vehement für die Erhaltung des Dampfzugs plädiert hätte, dürfte dann gefordert sein.

Abgekoppelt von dieser Variante wird aber mit Sicherheit auch darüber debattiert werden, ob die Lokomotive, die 113 Jahre lang mit dieser Spurweite auf ihrer Stammstrecke verkehrt hatte, aus historischen Gründen überhaupt umgebaut werden darf. An diesem Punkt werden sich die “historisch korrekten” mit den eher touristisch orientierten Dampfbahn-Interessierten wohl nicht so schnell einig werden.

Die sehr nahe Zukunft wird zeigen, wohin die Reise geht.

Ein Gedanke zu “Die Entscheidung naht!

  1. Woher kommt jetzt diese pessimistische Einschätzung / Prognose bezüglich Meterspur betreffend die Landratsabstimmung 17. Dezember 2015 ???
    Dies kann nur bedeuten, dass der Bund diesen Meterspur-Unsinn wohl mitfinanzieren wird bei den Infrastrukturkosten der Waldenburgerbahn….!
    Dann haben wir allerdings ziemlich schlechte Karten für die Beibehaltung der 75 cm Spur, zumal einige Freunde der Dampfbahn in der Bevölkerung – mangels besseres Wissen – auch die Meterspur befürworten. Dabei liegen doch – fast – alle Vorteile bei der Beibehaltung der schmalen 75cm Spur.
    Also ich verstehe das nicht !

    Konstantin Rudin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *