Petition – Diskussion im Landrat

IMG_0038Am 27. März 2015 überreichte bekanntlich  der Verein Dampfzug Waldenburgerbahn VDWB die Petition „Rettet das Waldeburgerli“ ein. Diese Petition wurde von der Regierung des Kantons Basel-Landschaft sehr sorgfältig und wohlwollend behandelt – vielen Dank auf diesem Wege! Am 17. August wurde sie nun im Landtag behandelt, und auch hier wurde eine breite Sympathie-Front offenbar; unser Anliegen wurde praktisch einstimmig unterstützt. Allerdings fällt der Dampfzug bekanntlich in die Kompetenz der Waldenburgerbahn (seit neuerem der BLT). Was jedoch irritiert ist die allgemein vorherrschende Meinung, dass die Zukunft der Bahn nur noch mit einer Meterspur zu bewältigen wäre. Weiterlesen

Das Patronatskomitee ist gegründet!

Am Dienstag, 21. April 2015, fand um 12:00 Uhr die Gründung des Patronatskomitees «Rettet das Waldeburgerli» statt. Eingeladen dazu hatte der Verein Dampfzug Waldenburgerbahn VDWB. 18 Personen aus Politik und Wirtschaft waren der Einladung gefolgt und betonten so das grosse Interesse am Dampfzug. Weiterlesen

Was bringt die Fusion mit der BLT?

Am 17. April 2015 beschloss die Regierung des Kantons Basel-Landschaft in ihrer Eigentümerstrategie, die Transportunternehmen Baselland Transport AG (BLT), die Waldenburgerbahn AG (WB) sowie Autobus AG Liestal (AAGL) in der BLT zusammenzuführen. Wesentlich ist dabei die Integration der WB in die BLT. Die Zusammenführung muss zuerst durch die beiden Generalversammlungen genehmigt werden. Was bedeutet das nun für den Dampfzug? Weiterlesen

21. April: Gründung eines Waldeburgerli-Patronatskomitees!

Am 21. April 2015 um 1100 Uhr ist es soweit: unter der Führung des VDWB’s konstituiert sich ein Patronatskomitee, bestehend aus Persönlichkeiten der Wirtschaft, der Politik und der Presse. Weiterlesen

Finanzierung Ausbau Infrastruktur der Waldenburgerbahn gesichert?

Gemäss einem Bericht der Basler Zeitung vom 18. März 2015 werden die baulichen Voraussetzungen für den 15-Minuten-Takt durch FABI (Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur) vorerst noch nicht finanziert. Kann unter diesen Umständen eine Finanzierung der gewünschten Umspurung auf Meterspur erwartet werden?  Weiterlesen