Website Logo Website Logo

Stellt Euch vor, Ihr sitzt mit anderen interessierten und interessanten Menschen in einem Zugabteil und fünf bis sechs Autor*innen lesen kurze eigene Beiträge zu ein und demselben Thema, z.B. «Mein Leben – ein Desaster». Du hast keine Ahnung, was dich erwartet und wer was aus dem Thema herausholt. Geht es um ein persönliches Desaster? Geht es um einen Blick auf die Welt, gen Osten, was man mit Fug und Recht als Desaster bezeichnen kann? Hilft man sich dabei mit einer Satire? – Lasst Euch überraschen!

Nachher darf nach Lust und Laune diskutiert werden, vorher italienisch geschlemmt im Restaurant gleich nebenan – bacchantisch, bukolisch, anknüpfend an die alte Tradition des Salons oder an die neue des Slams.

Im Jahr 2022 sind fünf Veranstaltungen (Beginn neu um 17:30 Uhr) vorgesehen am

Dienstag, 22.2.2022 Paare/Dualität – was für ein paariges Datum

Sonntag, 10.4.2022 Mein Alltag – ein Desaster – ja, man darf dabei auch an Corona denken – aber nicht nur

Sonntag, 12.6.2022 Gärten – mal was Schönes

Sonntag, 21.8.2022 Haifischbecken – man denke, was man wolle

Sonntag, 9.10.2022 Deheim/Deheyme/Dahoam/Tuhuus – wenn es langsam Herbst und Winter wird…

Gerne nehme ich Eure Anmeldungen entgegen. Jeweils die ersten sieben sind gesetzt. Mehr auf www.wortfuerwort.ch

Wort für Wort in einem Zug ist eine Initiative von Esther Maag.

Wie komme ich zu Tickets? Die Anzahl der Plätze in der Remise ist beschränkt, weshalb zwingend eine Anmeldung per e-Mail erforderlich ist. Am Tag der Veranstaltung ist eine Abendkasse im Restaurant Talhaus geöffnet. Der Ticketpreis beträgt pro Person CHF 25.00.

 

 

What to read next?

Related Posts