Website Logo Website Logo

Die Diskussionen um eine mögliche Umspurung der Waldenburgerbahn nimmt eine neue Dimension an. Nun liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, der das Waldeburgerli neu auf Normalspur trimmen soll. Der folgende Beitrag von Telebasel vom 11. Juni sagt mehr dazu.

What to read next?

Related Posts

Join The Conversation!

1 Comments

  • Matthias Staehelin 12. Juni 2014 21:59

    Ich stelle mir bei der ganzen Diskussion immer wieder eine Frage: Warum immer wieder dieses Thema?
    Wenn ich Verwaltungsratspräsident Steiner richtig verstanden habe, so ist eine Umspurung auf Normalspur kein Thema und die Meterspur ist eher langfristig zu prüfen.
    Seien wir einmal ehrlich: Die 75cm-Spur wird bleiben, denn schon alleine die 75cm-Spur ist ein Publikumsmagnet und wird auf Grund ihrer Exklusivität zunehmend an Aufmerksamkeit gewinnen.
    Noch eine Frage am Rande: Warum steht immer nur der Verwaltungsratspräsident Steiner vor die Medien und WB-Direktor Widmer versteckt sich?
    Herr Widmer musste schon als Direktor der Verkehrsbetriebe Winterthur gehen und taugt als WB-Direktor auch nicht viel. Er bekämpft den Dampfzug – warum wurde wohl die Wagenrevision verschlampt? – und hofft, dass alles zu seinem Wohlempfinden ausgehen wird.
    Der Mann gehört weg und an seine Stelle ein Direktor der den Alltagsbetrieb mit dem historischen verbinden mag, denn beides hat auf der WB Platz und kommt aneinander vorbei!

What\'s on your mind?

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.