Website Logo Website Logo

IMG_0038Am 27. März 2015 überreichte bekanntlich  der Verein Dampfzug Waldenburgerbahn VDWB die Petition „Rettet das Waldeburgerli“ ein. Diese Petition wurde von der Regierung des Kantons Basel-Landschaft sehr sorgfältig und wohlwollend behandelt – vielen Dank auf diesem Wege! Am 17. August wurde sie nun im Landtag behandelt, und auch hier wurde eine breite Sympathie-Front offenbar; unser Anliegen wurde praktisch einstimmig unterstützt. Allerdings fällt der Dampfzug bekanntlich in die Kompetenz der Waldenburgerbahn (seit neuerem der BLT). Was jedoch irritiert ist die allgemein vorherrschende Meinung, dass die Zukunft der Bahn nur noch mit einer Meterspur zu bewältigen wäre. Praktisch alle Votanten gehen derzeit davon aus, dass moderne, komfortable und sichere Fahrzeuge nur für die Meterspur verfügbar sind – ein Argument, welches einer näheren Betrachtung nicht standhält: Triebzüge für die 75 cm-Spurweite mit der gewünschten Kastenbreite von 2.4 Metern sind lieferbar; die Mariazellerbahn macht es vor.

Ebenfalls scheint der Traum einer Verknüpfung der Waldenburgerbahn mit anderen Bahnlinien allgegenwärtig zu sein. Dieser ist allerdings wenig realistisch. Es ist nämlich nicht anzunehmen, dass die Bahn in nächster Zukunft mit Linien der BLT oder der BVB verbunden werden könnte.

Diese vorherrschenden Meinungen bereiten das Terrain für eine Meterspur. Ein Beschluss, der allerdings durch die finanzielle Situation wieder etwas in den Bereich des Unmöglichen rückt.

Die Chancen für den Dampfzug sind also nicht unbedingt rosig, jedoch nüchtern betrachtet aber vielleicht doch nicht so schlecht?

What to read next?

Related Posts

What\'s on your mind?

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.