Neuer Standort für das Waldeburgerli

Es ist still geworden um das ‚Waldeburgerli‘. Umsomehr wird im Hintergrund an einer würdigen letzten Ruhestätte für den Dampfzug gearbeitet. Wo stehen wir heute?

Wie in der letzten Information berichtet, ist geplant, die Lok ‚Gedeon Thommen‘, den Personenwagen B48 und den Güterwagen G208 in einem Pavillon beim Restaurant Talhaus neben der gleichnamigen WB-Station auszustellen. Die Zugskomposition soll jederzeit von aussen gut sichtbar, aber auch gegen Vandalismus und Wetter geschützt sein.

Für das Gebäude wurde ein Architekturauftrag erstellt. Wir rechnen mit der Einreichung des Baugesuches im Mai 2017 und der Bewilligung bis Juni 2017.

Die Finanzierung durch den Swisslos-Fonds wird vom Regierungsrat unterstützt.

Die Ausstellungsobjekte werden bedarfsgerecht restauriert. Entsprechende Offerten werden eingeholt.

Es ist ca. im 2. Quartal 2018 eine Abschlussveranstaltung, wenn immer möglich mit Dampffahrten geplant. Die Beteiligten im Projekt ‚Endstation‘ (die Baselland Transport AG, die Talhaus AG und der VDWB) sind überzeugt, dass die angestrebte Lösung optimal ist und arbeiten Hand in Hand zusammen. Mehr dazu gibt es sicherlich anlässlich der GV zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *